Sarma mit Kartoffelbrei – Sauerkrautwickel mit Hackfleisch

Nichts illustriert Sarma so gut, wie der Liedtext der Band Hladno pivo: Von allen Gerichten mag ich Sarma am liebsten, alle anderen Gerichten können sich mit ihr nicht messen. Hackfleisch wird schön in Krautblätter gewickelt, und alle freuen sich --- Wenn's draußen kalt ist, wird Sarma Sie aufwärmen!

 

Zutaten für 8-10 Personen:

Für Sarma:
1 Kopf  Sauerkraut
700 g   gehacktes Schweinefleisch
300 g   gehacktes Rindfleisch
300 g   Bauchspeck
200 g   getrockneter Speck
150 g   Reis
2 Zwiebeln
3 Zehen  Knoblauch
1 Ei
2-3 Lorbeerblätter

Für den Kartoffelbrei:
1 kg Kartoffeln
4 Zehen Knoblauch
120 ml Milch
60 g Butter

Außerdem:
Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
In einer Schüssel das gehackte Rind- und Schweinefleisch vermischen, gehackte Zwiebeln, Speck und Petersilie hinzufügen. Ein Ei zerschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und alle Zutaten mit den Händen gut vermischen. Vom Sauerkrautkopf die Blätter abtrennen und den mittleren Teil mit einem Messer abschneiden, damit sie leichter gewickelt werden können. Dann die Blätter mit der Fleischmasse füllen und die Enden in die Wickel eindrücken, damit sie sich beim Kochen nicht öffnen. Die restlichen Blätter in Streifen schneiden. Auf den Boden des Topfes einen Teil des Sauerkrauts geben, darüber einen Teil der Sauerkrautwickel anordnen, dann wieder das  geschnittene Sauerkraut und die restlichen Sauerkrautwickel. Am Ende den Bauspeck in den Topf geben und alles mit Wasser aufgießen, so dass die Zutaten alle mit Wasser bedeckt sind, Knoblauchzehen und Lorbeerblätter hinzufügen. Und wenn alles kocht, den Deckel auf den Topf geben und auf mittelstarker Stufe etwa 1,5 Stunden kochen. Kurz bevor die Wickel fertig gekocht sind, Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in einen Topf geben. Knoblauchzehen dazugeben, salzen, Wasser hinzufügen und nachdem das Wasser mit den Kartoffeln zum Kochen gekommen ist, bei mittelstarker Stufe etwa 30 Minuten  kochen lassen. Danach die Kartoffeln sieben, in den Topf Milch und Butter geben. Wenn die Butter geschmolzen ist, die gekochten Kartoffeln wieder in den Topf geben, salzen und Kartoffelbrei herstellen. Die heißen Sauerkrautwickel auf einen Teller mit Kartoffelbrei anordnen und servieren.